Staubsauger Roboter von iLife

Chinesische Hersteller liegen im Bereich der Technik voll im Trend – und das völlig zurecht. Im Gegensatz zu vielen europäischen oder amerikanischen Unternehmen bieten diese ihre Produkte nicht zu Mondpreisen an, die keinesfalls gerechtfertigt sind. Seit einiger Zeit befindet sich auch iLife auf der Überholspur und nun sogar auf Platz 1. Mit ihrem iLife V80 haben sie einen innovativen und intelligenten Staubsauger Roboter geschaffen, der uns mehr Zeit für das schenkt, was uns wirklich wichtig ist. Er ist nicht umsonst der unangefochtene Testsieger.

Testsieger iLife V80 – der aktuell beste Staubsauger Roboter

iLife V80

iLife V80 Bei Amazon ansehen

Diesem Roboter ist es gelungen, sogar den iRobot Roomba 865 und den Neato-945-0181 zu übertreffen. Obwohl das nicht ganz einfach ist, war es für den iLife V80 kein Problem. Er ist der absolute Testsieger. Das Allround-Talent fungiert nicht nur als autonomer Staubsauger, sondern auch als Wischer. Darüber hinaus besticht er mit komplexer Sensorik und Steuerungselektronik. Hindernisse und Abgründe stellen kein Problem für ihn dar, außerdem navigiert er sich systematisch durch den Raum, ohne die Orientierung zu verlieren. Wie es sich für einen Testsieger gehört, ist der smarte und tüchtige Helfer sowohl für Allergiker als auch für Tierliebhaber geeignet. Nicht mal mit den bösen Teppichen hat er ein Problem – na das soll mal was heißen!

Wie ist es dem iLife V80 gelungen, seine Konkurrenz auszuschalten? Er bietet mit Abstand das beste Preis-Leistungsverhältnis. Hier trifft Qualität auf einen fairen Preis. Der Staubsauger Roboter ist für 300 Euro erhältlich und damit deutlich günstiger als viele seiner Konkurrenten. Dabei übertrifft er diese mit seiner unschlagbaren Leistung allemal.

Vorteile und besondere Merkmale des iLife Staubsauger Roboters

Der einzigartige Roboter hat eine ganze Menge zu bieten. Mit seinen Vorzügen ist es ihm gelungen, das Siegertreppchen zu erklimmen und sich den Titel als Testsieger zu holen.

Automatischer Wischmodus

Der iLife V80 macht nicht nur seinem Namen als Staubsauger Roboter alle Ehre, er fungiert zugleich als Wischer – und das wirklich gut!

Der tüchtige Helfer ist mit einem Wassertank ausgestattet. Dadurch ist es ihm möglich, das angebrachte Wischpad zu befeuchten und eine nasse Reinigung des Bodens durchzuführen. Das tun bei Weitem nicht alle Staubsauger Roboter, die laut Hersteller über eine Wischfunktion verfügen. Hier sollte man sich nicht lumpen lassen. An viele seiner Konkurrenten ist lediglich ein Mikrofaser-Tuch angebracht, das zwar manch übrig gebliebene Haare oder anderen Schmutz aufnimmt, dennoch wischen diese Produkte den Boden nur trocken.

Hier heißt es: Augen auf beim Saugroboter-Kauf. Denn viele sind dann doch noch nicht ganz so smart, wie man sich das vielleicht erhofft hat. Es existieren unter ihnen einige Roboter, die nicht nur den Boden, sondern auch eure Teppiche mitwischen. Das sorgt am Ende für noch mehr Dreck und Chaos. Abhilfe schafft hier ein wirklich intelligentes System des iLife V80 – die automatische Untergrunderkennung. Sensoren, die sich unter dem Roboter befinden, signalisieren ich, auf welcher Art von Boden er sich derzeit befindet. Dadurch besteht keine Gefahr, dass Teppiche ausversehen befeuchtet werden. Im Praxis-Test hat das immer wunderbar geklappt. Er switcht ohne Probleme hin und her.

Überlegene Sensorik & intelligente Navigation

Eine aufwendige Sensorik und Steuerungselektronik steht bei einem Staubsauger Roboter für Intelligenz und verkörpert Qualität. Auch hier hat iLife alle Register gezogen und ein überragendes Ergebnis geliefert. Der kleine smarte Helfer verfügt über 13 Gruppen von Infrarot-, Anstoß-, Absturz- und sogar über Gyroskop-Sensoren.

Das macht sich bei seiner Fahrt durch den Raum bemerkbar. Seine Sensoren erkennen Abgründe und bewahren den Staubsauger Roboter vor bösen Treppenabgängen. Gut, auch das ist heute Standard. Viel interessanter sind deshalb die seitlich angebrachten Bumper-Sensoren, die dafür sorgen, dass der smarte Helfer Hindernisse zuverlässig erkennt und verhindern, dass er gegen Möbelstücke fährt. Das funktioniert einwandfrei, wodurch mein persönlicher Favorit bisher keinen einzigen Kratzer auf meinen Möbeln hinterlassen hat.

Mit seinen Gyroskop-Sensoren verschafft sich der iLife V80 einen Überblick über den Raum, indem er diesen scannt. Anschließend teilt er ihn in Zonen auf, die er nach und nach abarbeitet. Er navigiert systematisch und bewegt sich intelligent durch den Raum. Mir hat es immer Spaß gemacht, ihn eine Zeit lang zu beobachten.

Kinderleichte Bedienung durch Fernbedienung, App & Display

Der Testsieger lässt sich via Fernbedienung und App oder über das Display bedienen. Hierüber kann der tüchtige Helfer gestartet oder pausiert werden. Auch lässt sich der gewünschte Reinigungsmodus auswählen.

Besonders schön finde ich, dass zum iLife V80 eine Fernbedienung mitgeliefert wird. Das ist zwar nichts Weltbewegendes, für viele aber immer noch nicht selbstverständlich. Manche Konkurrenten verzichten auf eine Fernbedienung – sogar der iRobot Roomba 865, der einiges mehr kostet. Dieser konnte im Test dennoch Platz 3 belegen, da sich der spärliche Lieferumfang als einziges Manko erweist.

Programmierung & Zeiteinstellung

Die Reinigungszeiten des iLife V80 können vorher festgelegt und individuell auf den eigenen Alltag abgestimmt werden. Die Zeiten können nicht nur für einen Tag, sondern für die ganze Woche eingestellt werden. So kann der Staubsauger Roboter die Wohnung reinigen, während man sich noch außer Haus befindet. Man kommt nach einem anstrengenden Tag heim und die eigenen vier Wände wurden bereits auf Vordermann gebracht und glänzen blitzeblank. So gehört sich das für einen Testsieger!

Verschiedene Reinigungsmodi

Dadurch, dass sich zwischen mehreren Reinigungsmodi wählen lässt, ist für jeden Anlass und jeden Boden etwas dabei. Falls mal ein Missgeschick passiert, kann man dieses per Spot Cleaning beheben. Gut, das kann eigentlich jeder Staubsauger Roboter, dennoch wollte ich es erwähnt haben. Viel interessanter ist jedoch der Boost-Modus. Hier wird die Saugkraft erhöht und kein Staubkorn kann sich mehr vor dem Testsieger iLife V80 verstecken. Auch dieser ist mittlerweile zwar weit unter Saugrobotern vertreten, trotzdem verfügen längst nicht alle Modelle über diesen Modus. Er erweist sich besonders bei Teppichböden als sinnvoll – diese werden bei mir ausschließlich mit ordentlich Power gereinigt, damit sich auch der Schmutz, der bereits etwas tiefer im Teppich verankert ist, löst.

Stark gegen Tierhaare

Der iLife V80 ist der ideale Staubsauger Roboter für Haustierbesitzer und mitunter deswegen zum Testsieger gekürt worden. Er hebt sich stark von anderen Modellen ab – das kommt Tierliebhabern zugute. Dieser smarte Helfer ist mit einem speziellen Saugschacht ausgestattet, der das Verfangen von Haaren quasi unmöglich macht. Das gewährleistet eine optimale Aufnahme der Tierhaare und schont den Staubsauger Roboter.

Der iLife V80 navigiert systematisch, verfügt über einen Grundriss der Wohnung, verliert dadurch nie die Orientierung und weiß stets, wo er sich befindet und welche Bereiche er noch zu reinigen hat. Im Praxis-Test ist mir immer wieder aufgefallen, dass er wirklich keine Stelle auslässt und zuverlässig arbeitet. Dadurch bleibt kein einziges der Tierhaare unentdeckt.

Vor allem Teppiche stellen oft eine Herausforderung für Haustierbesitzer dar. Nicht nur die Tierhaare versammeln sich darin, sondern alles, was sich so an den Pfoten der Kleinen sammelt. Wir haben es also mit Dreck von schmutzigen Pfoten, Katzenstreu & Co. zutun. Kann der iLife V80 da mithalten? Ja, und das aus zwei guten Gründen: Erstens ist er einer der wenigen Staubsauger Roboter, mit denen ich kein einziges Mal ein Problem mit meinem Teppich hatte. Vielen seiner Konkurrenten gelingt es leider nicht, meinen Langflor-Teppich zu hinaufzuklettern und sie schieben ihn lieber in meinem Schlafzimmer herum.

Darüber hinaus hat er eine sehr starke Saugkraft, mit der es ihm gelingt, wirklich (fast) alles aus dem Teppich herauszuholen, was die Pfoten eines Vierbeiners in ihn getragen haben.

Stark gegen Tierhaare

Was wäre denn ein Testsieger, der nicht mit dem größten Feind eines Saugroboters, dem bösen Teppich zurechtkommt? Der iLife V80 eignet sich ideal für die Reinigung von Teppichböden als auch unbefestigten Teppichen. Das liegt vor allem daran, dass er sich als wahres Naturtalent im Berg- bzw. Teppichsteigen entpuppt. In meiner Wohnung war auch der hohe Langflor-Teppich nicht das geringste Problem für ihn.

Darüber hinaus legt er mit seiner hohen Saugkraft eine 1A-Peformance hin – so wird auch das letzte Staubkorn aus den Tiefen des Teppichs geholt. Hier sind Sauberkeit und Hygiene garantiert.

Stark gegen Tierhaare

Wie es sich für einen vernünftigen Testsieger gehört, verfügt der iLife V80 über einen HEPA-Filter. Es handelt sich dabei um einen hoch wirksamen Filter, der Schwebstoffe wie Viren, lungengängige Stäube, Milben, Pollen, Rauchpartikel und Bakterien aus der Luft filtert. In seinen meisten Konkurrenten ist hingegen ein Oberflächenfilter verbaut, wodurch die Filterwirkung verloren geht. Damit ist der iLife V80 auch für Allergiker geeignet.

Fazit

Der iLife V80 entpuppt sich als wahres Allround-Talent. Er kann nicht nur saugen, sondern auch wischen. Beides vollführt er absolut zuverlässig. Ich habe immer ein sauberes und effizientes Ergebnis erhalten – exakt so, wie ich es mir von einem hochwertigen Staubsauger Roboter wünsche, weshalb dieser tüchtige Helfer all seine Konkurrenten hinter sich gelassen hat und diese nach und nach aus dem Rennen geworfen hat.

Der Testsieger iLife V80, mein persönlicher Favorit und stets treuer Gehilfe, überzeugt mit folgenden Vorteilen:

  • Sehr hohe Saugkraft
  • Überzeugende, automatische Wischfunktion
  • Intelligente Sensoren und aufwendige Steuerungselektronik
  • Einfache Bedienung
  • Großzügiger Lieferumfang
  • Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis
  • Individuelle Programmierung und Zeiteinstellung
  • 3 verschiedene Reinigungsmodi
  • Darüber hinaus hat er kein Problem mit Teppichen – das ist sonst ja leider immer noch ein weit verbreitetes Problem. Auch ist er für Allergiker und Haustierbesitzer geeignet. Einen schwerwiegenden Fehler? Den finde ich nicht. Mich hat der iLife V80 absolut überzeugt und ich gebe ihn nicht mehr her.

    Ist günstig also besser?

    Beim iLife V80 handelt es sich um ein überlegenes Produkt zum fairen Preis. Spielt Geld also keine Rolle? Das würde ich so nicht sagen – ich bitte euch, nicht zu Aldi, Lidl & Co. zu rennen und sofort den nächstbesten Staubsauger Roboter zu kaufen. Denn hochwertiges Material, eine gute Verarbeitung und intelligente, komplexe Elektronik kosten ihren Preis.

    Dass es aber auch kein Modell der obersten Preisklasse sein muss, hat der Testsieger im Langzeit-Praxis-Test eindeutig bewiesen. Ich kann nur spekulieren, dass der verhältnismäßig günstige Preis unteranderem auf den Verzicht von Werbung zurückzuführen ist. Denn die kostet einiges und in fast jedem Fall, egal in welchem Bereich, deutlich mehr als die eigentlichen Materialkosten!

    Erst vorhin habe ich wieder eine Dyson-Werbung gesehen, und auch vor Vorwerk, Miele und anderen Kandidaten kann man sich kaum retten. Eine iLife-Werbung habe ich jedoch noch nie gesehen – Zufall? Ich denke nicht.

    Der iLIfe V80

    iLife V80

    iLife V80 Bei Amazon ansehen